EZB: Wachstum in der Eurozone schwächt sich ab

Die Wirtschaft in der Eurozone kann das Wachstumstempo aus dem Frühjahr aus Sicht der EZB nicht halten. «Die jüngsten Daten zur Industrieproduktion deuten auf eine leichte Wachstumsabschwächung zu Beginn des dritten Quartals hin».

EZB: Wachstum in der Eurozone schwächt sich ab
Mauritz Antin EZB: Wachstum in der Eurozone schwächt sich ab

Das schreibt die Europäische Zentralbank in ihrem am Donnerstag in Frankfurt veröffentlichten Monatsbericht. Einen Rückfall in die Rezession erwarten die Notenbanker aber nicht, die Vertrauensindikatoren ließen eine allmähliche Konjunkturerholung erwarten. Im zweiten Quartal war die Wirtschaft im Euroraum zum Vorquartal um 0,3 Prozent gewachsen. Damit wurde die seit Herbst 2011 anhaltende Rezession beendet.