EZB zieht bei Athen die Daumenschrauben an

Die neue griechische Regierung bleibt in der Bredouille: Sie drängt die europäischen Partner zu Erleichterungen beim Schuldenabbau - doch die EZB zieht die Daumenschrauben an. Und der deutsche Finanzminister bleibt in der Sache klar auf Abstand zu seinem Kollegen aus Athen.

EZB zieht bei Athen die Daumenschrauben an
Michael Kappeler EZB zieht bei Athen die Daumenschrauben an