Facebook: Kein Stau beim Löschen von Hass-Postings

Bei Löschanträgen gegen Hass-Botschaften auf Facebook gibt es nach Angaben des Netzwerks keinen Bearbeitungsstau. «Es gibt hier keinen riesigen Stapel unbearbeiteter Reports in der Ecke, um die sich niemand kümmert», sagte Julie de Bailliencourt, Safety Policy Manager bei Facebook für Europa in Dublin. Allerdings könnten Löschanträge ins Leere laufen, wenn eine falsche Begründung angegeben werde. Demnach werden etliche Beschwerden gegen Hasstiraden von den Anwendern fälschlicherweise als «Pornografie» gemeldet.