Facebook schürt Sorgen um Abwanderung junger Nutzer

Aussagen zur teils schwindenden Facebook-Nutzung durch Jugendliche haben für einen Kursrutsch gesorgt. Nachdem das Papier des Sozialen Netzwerks dank erfreulicher Geschäftszahlen zunächst nachbörslich um bis zu 16 Prozent gestiegen war, knallte die Aktie wieder herunter und lag 2 Prozent im Minus. Finanzchef David Ebersman sagte in einer Telefonkonferenz mit Analysten, die Nutzung von Facebook durch US-Teenager sei zwar insgesamt stabil geblieben sei. Doch habe man einen Rückgang der täglich aktiven Nutzer beobachtet.