Fahrer stirbt bei Motorbootrennen auf der Mosel

Trarbach (dpa) - Bei einem Motorbootrennen auf der Mosel ist ein Fahrer ums Leben gekommen. Wie die Polizei in Trier mitteilte, kam der Mann während eines Wendemanövers mit seinem Rennboot von der Strecke ab und raste in die Uferböschung. Dabei wurde er aus seinem Boot heraus und gegen einen Baum geschleudert. Nach einer Meldung der italienischen Nachrichtenagentur Ansa handelt es sich bei dem getöteten Sportler um Massimo Rossi, Weltmeister in zwei Bootsklassen. Die Polizei bestätigte die Identität des verunglückten Fahrers zunächst nicht.