Fall Aylin: Zeugen berichten von vermummter Frau am Haus

Im Fall der vermissten 15-jährigen Aylin aus Essen geht die Polizei Hinweisen auf eine vermummte Frau nach.

Diese sei von drei Zeugen am Wohnhaus der Familie etwa in dem Zeitraum beobachtet worden, als Aylins Mutter und ein Nachbar im Keller auf einen bewaffneten Unbekannten trafen, sagte ein Sprecher.

Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei dem Unbekannten um diese Frau handelte. Aylin war am Mittwochnachmittag spurlos verschwunden. Sie wird seitdem von einem Polizei-Großaufgebot gesucht.