Fall Edeka-Tengelmann: Gabriel unterbricht Urlaub

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) will im Fall Edeka/Tengelmann die harsche Richterschelte nicht auf sich sitzen lassen. Der SPD-Chef unterbricht seinen Urlaub auf der Nordsee-Insel Amrum und kommt nach Berlin zurück.

Fall Edeka-Tengelmann: Gabriel unterbricht Urlaub
Michael Kappeler Fall Edeka-Tengelmann: Gabriel unterbricht Urlaub

Am frühen Mittwochmittag (13.30 Uhr) will Gabriel auf einer Pressekonferenz seine Sicht auf die Ministererlaubnis erklären. Den Vorwurf des Oberlandesgerichts Düsseldorf, er sei befangen gewesen, als er per Sondergenehmigung Edeka die Übernahme der Supermarktkette Kaiser's Tengelmann erlaubte, hat Gabriel bereits zurückgewiesen.

Das Gericht hatte am Dienstag die Ministererlaubnis in einer vorläufigen Prüfung im Eilverfahren für rechtswidrig erklärt. Geklagt hatten die Edeka-Konkurrenten Rewe und Markant. Damit rückt die Übernahme der rund 450 Supermärkte von Kaisers's Tengelmann durch Edeka in weite Ferne.