Falsches Mordurteil: Richter in Vietnam angeklagt

Ein Richter ist in Vietnam angeklagt, weil er einen Unschuldigen hinter Gitter gebracht haben soll. Der 65-Jährige sei wegen «Verantwortungslosigkeit mit ernsten Konsequenzen» angeklagt, teilte die Anklagebehörde am Donnerstag mit. Ihm drohen zwölf Jahre Haft. In dem Fall geht es um einen Bauern, der bis 2013 fast zehn Jahre wegen Mordes im Gefängnis saß, bis ein anderer Mann den Mord gestand. Der jetzt angeklagte Richter hatte das Urteil aufrechterhalten, obwohl der fälschlich verurteilte Bauer damals sagte, die Polizei habe ihn gefoltert und ein Geständnis erzwungen.