Familie des Dossenheimer Amokläufers entschuldigt sich

Nach dem Amoklauf im nordbadischen Dossenheim hat sich die Familie des Täters bei den Angehörigen der Opfer entschuldigt. «Wir können uns nur aus tiefstem Herzen für das Leid entschuldigen», heißt es in einer schriftlichen Erklärung aller Familienmitglieder. Ein Seelsorger der Feuerwehr verlas die Botschaft bei einem Trauergottesdienst. Ein 71 Jahre alter Sportschütze hatte am Dienstag bei einer Versammlung von Wohnungseigentümern zwei Menschen getötet und fünf schwer verletzt. Am Ende erschoss er sich selbst.