Familie von Michael Brown will Polizisten und Ferguson verklagen

Die Familie des von einem Polizisten erschossenen schwarzen Teenagers in Ferguson will eine zivilrechtliche Klage gegen den Todesschützen und die US-Stadt anstrengen. Die Anwälte der Eltern von Michael Brown sagten, sie seien zuversichtlich hinsichtlich eines Schadensersatzprozesses. Denn der Anspruch an die Beweise sei nicht so strikt sei wie bei einem Strafverfahren. Eine Geschworenenjury und die Bundesbehörden hatten eine Anklage gegen den weißen Polizisten zuvor abgelehnt. Der unbewaffnete Brown war im Sommer 2014 erschossen worden. Sein Tod hatte schwere Proteste ausgelöst.