Familien Porsche und Piëch: Volkswagen muss profitabler werden

Die Familien Porsche und Piëch als VW-Großaktionäre haben der neuen Strategie von Vorstandschef Matthias Müller Rückendeckung gegeben, aber zugleich Verbesserungen angemahnt.

Familien Porsche und Piëch: Volkswagen muss profitabler werden
Julian Stratenschulte Familien Porsche und Piëch: Volkswagen muss profitabler werden

«Volkswagen muss zurück auf Erfolgskurs gebracht werden, um wettbewerbsfähig zu bleiben und wieder profitabel zu werden», sagte VW-Aufsichtsrat Wolfgang Porsche der «Bild»-Zeitung in einem gemeinsamen Interview mit seinem Cousin Hans Michel Piëch, der ebenfalls in dem Kontrollgremium sitzt.

VW-Chef Müller hatte am Donnerstag eine neue Konzernstrategie vorgelegt. Der Autokonzern soll nach dem Abgas-Skandal grundlegend umgebaut, die Elektromobilität massiv ausgebaut werden.

Zugleich soll aber vor allem die ertragsschwache Kernmarke VW wieder profitabler werden. «Wir dürfen die Augen vor den Problemen bei VW und den Umbrüchen im Automobilgeschäft nicht verschließen», sagte Porsche. Die Familien Porsche und Piëch sind über die Dachgesellschaft Porsche SE Großaktionäre bei Volkswagen.