Familiendrama schockt Portugal: Vierfachmord wegen Geldstreits

Ein Unternehmer aus Portugal soll seine Ex-Frau, deren Eltern und seinen ehemaligen Stiefsohn erschossen haben. Der 44-Jährige war laut Polizei in der Ortschaft Estela im Norden des Landes in das Café der Familie geschlichen und hat seine Opfer mit Dutzenden von Schüssen umgebracht. Die Tat hat mit einem Streit um Grundstücke und Mieteinnahmen zu tun, heißt es. Nach der Tat versuchte der Mann mit dem Auto nach Spanien zu fliehen. Nach einer kurzen Verfolgungsjagd kam er wenige Kilometer vor der Grenze durch einen Unfall zum Stehen und wurde festgenommen.