Familienminister ziehen Bilanz des Kitaplatz-Ausbaus

Die Jugend- und Familienministerkonferenz zieht heute zum Ende zweitägiger Beratungen in Fulda Bilanz zum Ausbau der Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren.

Familienminister ziehen Bilanz des Kitaplatz-Ausbaus
Patrick Seeger

Von August an hat jedes Kind einen Rechtsanspruch auf einen Platz. Schätzungen zur Zahl fehlender Plätze gehen weit auseinander. Zwischen 150 000 und 220 000 Plätze sollen es sein.

Auf dem Programm der Minister stand auch die Zukunft der Mehrgenerationenhäuser in Deutschland. Die Konferenz dient der Zusammenarbeit und Koordinierung der Länderinteressen. Den Vorsitz hatte diesmal Hessen.