Familiensynode endet mit Seligsprechung von Papst Paul VI.

Mit der Seligsprechung von Papst Paul VI. geht die Familiensynode heute im Vatikan offiziell zu Ende. Papst Franziskus feiert die Messe auf dem Petersplatz zu Ehren Pauls, der als Giovanni Battista Montini in Norditalien geboren wurde und von 1963 bis 1978 auf dem Stuhl Petri saß. Der wegen des Verbots der Pille auch umstrittene Papst hat in einer Zeit des Aufbruchs innerkirchliche Reformen weiter vorangetrieben. Zu der Messe wird auch der emeritierte Papst Benedikt XVI. erwartet.