Fans des Karlsruher SC provozieren im Team-Hotel von RB Leipzig

Fans des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC haben vor dem Spiel gegen RB Leipzig für einen Zwischenfall im Team-Hotel der Leipziger gesorgt. Am späten Nachmittag seien 20 KSC-Fans in der Lobby in Herxheim aufgetaucht und hätten sich provokativ verhalten. Das sagte KSC-Präsident Ingo Wellenreuther. Er kritisierte das Verhalten der Anhänger. Der Leipziger Mannschaftsbus fuhr verspätet vom Hotel ab, die Partie konnte aber pünktlich beginnen. Die beiden Teams gingen torlos auseinander.