Fast 40 Tote durch Überschwemmungen und Erdrutsche in Asien

In Malaysia sind oft nur noch Dächer sichtbar, auf Sri Lanka begraben Erdrutsche ganze Häuser: Anhaltender Starkregen in verschiedenen Ländern Asiens hat 37 Menschen das Leben gekostet. Allein in Sri Lanka starben nach offiziellen Angaben 21 Menschen durch Überschwemmungen und Erdrutsche. Neun weitere werden noch unter Erdmassen vermisst. Malaysia kämpft mit den schwersten Fluten in seiner jüngeren Geschichte. Und auch in Thailand muss die Armee Menschen in zahlreichen Dörfern helfen. Insgesamt sind wegen der Unwetter rund eine Million Menschen auf der Flucht.