Fast 700 Dschihadisten aus Deutschland ausgereist - 85 davon tot

Die Zahl der Dschihadisten, die sich aus Deutschland auf den Weg nach Syrien oder dem Irak gemacht haben, ist auf fast 700 gestiegen. Bislang seien rund 680 Islamisten aus der Bundesrepublik in Richtung der Kampfgebiete des «Islamischen Staats» ausgereist, teilte das Bundesamt für Verfassungsschutz in Berlin mit. Ende 2014 waren es rund 550, Anfang März hatte ihre Zahl bei 650 gelegen. Nach Angaben des Verfassungsschutzes gibt es Hinweise, dass rund 85 der Ausgereisten in Syrien oder dem Irak ums Leben gekommen sind.