Fast alle Opfer des Lkw-Dramas mit 71 Toten identifiziert

Nach dem Flüchtlingsdrama mit 71 Toten in einem Kühllaster in Österreich ist die Identität fast aller Opfer geklärt. Die Tatort-Arbeit der Polizei stehe kurz vor dem Abschluss, sagte Gerald Pangl, Sprecher der Landespolizeidirektion Burgenland. 56 Sterbeurkunden sind nach Angaben der zuständigen Gemeinde Nickelsdorf mittlerweile abgeholt worden. Ende August entdeckte die Polizei die Leichen der Flüchtlinge aus Afghanistan, Syrien, Irak und Iran im Osten Österreichs in einem abgestellten Lastwagen an der Autobahn.