Fast jeder Zweite beklagt schlechte Infos über Qualität von Kliniken

Fast jeder zweite Versicherte beklagt unzureichende Informationen über die Qualität von Ärzten und Krankenhäusern. 44 Prozent fällt es schwer, «objektive und verlässliche» Angaben darüber zu finden. Das geht aus einer Umfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Doch genau das wünschten sich die Befragten - und zwar in verständlicher Form. Eine bessere Verständlichkeit mahnen demnach ebenfalls fast die Hälfte der Befragten an.