Fast vier Millionen bei Solidaritätskundgebungen in Frankreich

Mehr als 3,7 Millionen Menschen haben am Sonntag nach Schätzzahlen des Innenministeriums in zahlreichen französischen Städten an Solidaritätsmärschen für die 17 Opfer der islamistischen Terroranschläge teilgenommen. Allein in Paris sprachen die Organisatoren von bis zu 1,5 Millionen Teilnehmern. Das Innenministerium sprach von der bisher höchsten Zahl von Demonstranten in Frankreich. Eine Welle von islamistischen Anschlägen, Morden und Geiselnahmen hatte in der vergangenen Woche 17 Menschenleben ausgelöscht.