FC Bayern hält sich bei Spekulationen um Hummels bedeckt

Der FC Bayern München hält sich bei der Personalie Mats Hummels bedeckt. Der Fußball-Weltmeister sei ein Spieler von Borussia Dortmund und stehe beim Tabellenzweiten der Bundesliga bis 2017 unter Vertrag.

FC Bayern hält sich bei Spekulationen um Hummels bedeckt
Guido Kirchner FC Bayern hält sich bei Spekulationen um Hummels bedeckt

Dieses gelte es zu respektieren, äußerte Markus Hörwick, der Mediendirektor des deutschen Fußball-Rekordmeisters, am Freitag bei der Pressekonferenz von Trainer Pep Guardiola zum Spiel der Bayern an diesem Samstag gegen Hertha BSC in Berlin.

Der 27 Jahre alte Hummels hatte nach dem Einzug des BVB ins Pokal-Halbfinale gegen den FC Bayern erklärt, dass er vor einer «sehr schwierige Entscheidung» über seine sportliche Zukunft stehe. Von seinem Vater und Berater Hermann Hummels war auch ein Wechsel zum FC Bayern nicht ausgeschlossen worden. Der Innenverteidiger war beim deutschen Rekordmeister ausgebildet worden, wechselte aber 2008 zunächst auf Leihbasis und später gang nach Dortmund. Dort wurde er zum Nationalspieler und schließlich Weltmeister 2014.

Die Fans von Borussia Dortmund kämpfen um den Hummels-Verbleib. «Wir alle wollen, dass unser Mats beim geilsten Verein verlängert. Hier...und wahrscheinlich nur hier kannst du zur Legende werden», hieß es in einer Petiton auf der Facebook-Seite der «Borussen Vreunde Black Forest 09». «Wenn du verlängerst, es wäre ein Zeichen an die eigene Mannschaft, an die Konkurrenz und auch an mögliche neue Mitspieler! Auch hier beim BVB kannst du Titel gewinnen. Wir waren zwei Jahre hintereinander nicht weit von Titeln entfernt.»