FC Bayern ohne Ribéry und Schweinsteiger gegen FC Porto

Bayern München muss das Champions-League-Spiel beim FC Porto ohne Franck Ribéry und Bastian Schweinsteiger bestreiten.

FC Bayern ohne Ribéry und Schweinsteiger gegen FC Porto
Andreas Gebert FC Bayern ohne Ribéry und Schweinsteiger gegen FC Porto

Die beiden Fußball-Profis konnten am Montag in München nicht mit der Mannschaft trainieren und werden am Nachmittag auch nicht mit zu dem Viertelfinal-Hinspiel nach Portugal reisen, wie Sportvorstand Matthias Sammer mitteilte. Ribéry laboriert weiterhin an Sprunggelenksproblemen, Schweinsteiger leidet an einem Virus-Infekt. Die zuletzt angeschlagenen Jérôme Boateng und Claudio Pizarro kehren dagegen in den Kader zurück. «Eine Gruppe, klein aber fein, kann auch sehr viel Kraft entwickeln», sagte Sammer zur Personalsituation.