FDP ringt um Neuanfang - Rösler gibt Fehler zu

Schwieriger Neuanfang bei der FDP im politischen Abseits: Schonungslos und emotional haben die Liberalen auf einem Sonderparteitag nach Gründen für ihr Versagen bei der Bundestagswahl gesucht. Das gescheiterte Spitzenduo Philipp Rösler und Rainer Brüderle räumte eigene Fehler ein, kritisierte aber auch mangelnde Loyalität im Führungsteam. Er hätte sich über ein bisschen mehr Unterstützung in einem starken Team gefreut, sagte Rösler in seiner Abschiedsrede. Neuer Parteichef will der bisherige Bundesvize Christian Lindner werden.