FDP will neue Spitze Anfang Dezember wählen

Die FDP will nach ihrem Abgang aus dem Bundestag auf einem Sonderparteitag Anfang Dezember eine neue Spitze wählen. Darauf hat sich das bisherige Parteipräsidium geeinigt. Am 7. und 8. Dezember soll in Berlin ein neuer Bundesvorstand bestimmt werden. Dieser Termin muss noch vom Vorstand bestätigt werden. Einziger Kandidat als Parteichef ist bislang Christian Lindner, der Landes- und Fraktionschef der Liberalen in Nordrhein-Westfalen. FDP-Vize will der Kieler Fraktionsvorsitzende Wolfgang Kubicki werden.