Fed lässt Leitzins unverändert auf nahe Null

Die US-Notenbank Federal Reserve hat den Leitzins auf dem historischen Tief von nahe Null belassen. Das gab die Fed bekannt.

Der Leitzins ist seit Ende 2008 auf dem Rekordtief. «Der Ausschuss hat heute seine Sichtweise bekräftigt, dass der derzeitige Zinssatz von 0 bis 0,25 Prozent (...) der richtige ist», teilte die Fed mit.

Die konjunkturellen Daten in den USA hätten sich zwar «auf moderate Weise» verbessert, heißt es in einem Statement, das die Fed nach der Sitzung verbreitete.

Jüngste Entwicklungen in der Weltwirtschaft und auf den weltweiten Finanzmärkten könnten aber auch zu einer weiteren Zurückhaltung bei wirtschaftlichen Aktivitäten und würden vermutlich die Inflation in den USA weiter ausbremsen. Der Ausschuss sei zuversichtlich, dass sich die Inflation «mittelfristig» in Richtung des Zwei-Prozent-Zieles bewege.