Fernsehen: Nach Nemzow-Mord mögliches Fluchtauto der Täter gefunden

Nach dem Mord an dem russischen Oppositionsführer Boris Nemzow haben Ermittler Fernsehberichten zufolge möglicherweise das Fluchtauto der Täter gefunden. Der TV-Sender Rossija 24 zeigte das weiße Fahrzeug mit einem Nummernschild der russischen Teilrepublik Inguschetien, die im islamisch geprägten Konfliktgebiet Nordkaukasus liegt. Von den Tätern fehlt demnach allerdings jede Spur. Nemzow war in der Nacht auf der Straße in Kreml-Nähe erschossen worden. Nach einer großen Trauerkundgebung im Zentrum von Moskau morgen soll der Sarg mit dem Leichnam aufgebahrt werden.