Festkonzert zum Weihejubiläum der Frauenkirche

Mit einem Festkonzert ist am Samstagabend das zehnjährige Weihejubiläum der Dresdner Frauenkirche gefeiert worden.

Festkonzert zum Weihejubiläum der Frauenkirche
Oliver Killig Festkonzert zum Weihejubiläum der Frauenkirche

Das Orpheus Chamber Orchestra aus den USA spielte Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy, Camille Saint-Saëns, Wolfgang Rihm sowie Robert Schumanns 2. Sinfonie, die in Dresden entstanden war. Als Solisten wirkten der Cellist Jan Vogler und seine Frau Mira Wang (Geige) mit.

Zum Jubiläumskonzert hatte sich in der Frauenkirche viel Prominenz eingefunden, darunter Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) und der frühere Bundespräsident Horst Köhler.

Noch bis 31. Oktober wird die Weihe der Kirche vor zehn Jahren mit Festtagen begangen. Das im Zweiten Weltkrieg zerstörte Gotteshaus war mit Spenden aus aller Welt wiederaufgebaut und am 31. Oktober 2005 geweiht worden. Seither gibt die Frauenkirche auch weltlicher Musik Raum. Namhafte Orchester wie die Wiener Philharmoniker oder die New York Philharmonic traten hier bereits auf.