Festnahme eines 15-Jährigen wegen Amokplänen

Nach der Festnahme eines 15-Jährigen wegen Amokplänen in Baden-Württemberg wollen die Ermittler klären, woher er seine Waffen hatte. Das Thema Amok sei gebannt, sagte ein Polizeisprecher. Jetzt gehe es darum, die Geschichte aufzuarbeiten. Bei der Durchsuchung der Wohnung seiner Eltern hatten Beamte eine größere Zahl Kleinkaliberpatronen und mehrere Stichwaffen gefunden. Der 15-Jährige soll Chat-Kontakt zum Amoktäter von München gehabt und möglicherweise einen Amoklauf an seiner Schule geplant haben.