Festnahmen nach Terroranschlag in Paris

Einen Tag nach dem Anschlag auf das Satiremagazin «Charlie Hebdo» sollen die beiden Tatverdächtigen gesichtet worden sein. Nach Medienberichten wurden sie bei einem Überfall in Nordfrankreich erkannt. Ein Tankstellenbesitzer habe die Männer eindeutig identifiziert. Zuvor hatte die Polizei mehrere Verdächtige festgenommen. Sieben Menschen sollen in Gewahrsam genommen worden sein. Der nach dem Anschlag ebenfalls gesuchte 18 Jahre alte Schwager der Brüder hatte sich gestellt. Er beteuerte seine Unschuld.