Feuer auf Karibik-Kreuzfahrt: Rund 4500 Menschen sitzen fest

Nach einem Brand auf einem Kreuzfahrtschiff sitzen laut Betreiberangaben fast 4 500 Menschen auf den US-Jungferninseln in der Karibik fest. Die «Carnival Liberty» fing tags zuvor Feuer im Maschinenraum, als sie am Hafen von Saint Thomas in den Kleinen Antillen lag, wie die US-britische Reederei Carnival mitteilte. Keiner der 3346 Passagiere und 1150 Crewmitglieder sei demnach verletzt worden. Die Gäste hätten bereits gestern wieder an Bord gehen dürfen, nachdem das Feuer gelöscht worden sei, hieß es. Das Schiff müsse aber bis auf weiteres am Hafen bleiben.