Feuer im Stellwerk bremst Bahn auf Nord-Süd-Magistrale aus

Eine der meistbefahrenen Bahnstrecken der Welt liegt nach einem Stellwerksbrand im Ruhrgebiet abschnittsweise lahm. Die Folgen des Feuers behinderten bundesweit den Bahnverkehr und dürften auch Pendler beim Start in die Woche ausbremsen. Betroffen war die Hauptstrecke der Bahn zwischen Duisburg und Essen. Auch morgen könnte es noch zu Verzögerungen kommen, sagte ein Bahnsprecher. Sehr viele Züge und Verbindungen seien betroffen, auch der Fernverkehr.