Feuer in geplanter Asylbewerberunterkunft in Flensburg

In einer noch leerstehenden Asylbewerberunterkunft in Flensburg ist in der Nacht ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand, sagte ein Polizeisprecher. Zur Brandursache und zur Höhe des Schadens konnte die Polizei noch nichts sagen. Damit blieb zunächst auch unklar, ob es sich um einen Brandanschlag handelte. Eine Wohnung im Erdgeschoss brannte aus. Das Feuer war schnell gelöscht.