Feuer in Hotel auf Sylt - Gäste in Sicherheit gebracht

In einem Hotel in Westerland auf der Nordseeinsel Sylt hat es am Abend gebrannt. Aufgrund der Schadstoffentwicklung wurde das Gebäude evakuiert und 103 Gäste unverletzt in Sicherheit gebracht. Das sagte ein Polizeisprecher in Harrislee. Der Brand war gegen 22 Uhr im Keller des Hotels entdeckt worden. Während der Löscharbeiten stellten Einsatzkräfte einen weiteren Brandherd im vierten Stock des Hauses fest. Brandursache und Schadenshöhe sind noch unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt. Die Hotelgäste wurden in andere Unterkünfte gebracht.