Feuer in Kanada binnen Stunden um Hälfte gewachsen

Das Flammen-Inferno in Kanadas Provinz Alberta gerät immer mehr außer Kontrolle. Der kanadische Rundfunksender CBC twitterte, das Feuer von Fort McMurray sei jetzt 156 Hektar (1560 Quadratkilometer) groß - 50 Prozent größer als die Nacht vor. «Es könnte sich bis zum Ende des heutigen Tages verdoppeln.» Mit seinen 1560 Quadratkilometern würde das Feuer in Kanadas Ölsand-Provinz inzwischen zwei Mal die Fläche von Hamburg umfassen. Der kanadische Regierungschef Justin Trudeau sagte den fast 90 000 Geretteten aus der Region ebenfalls über Twitter erneut Unterstützung zu.