Feuer in Lok von Hochgeschwindigkeitszug in Südfrankreich

In der Lokomotive eines Hochgeschwindigkeitszugs auf der Route von Marseille nach Madrid ist ein Feuer ausgebrochen. Die etwa 250 Fahrgäste seien ohne nennenswerte Verletzungen in Sicherheit gebracht worden, berichtet der spanische Rundfunk RNE unter Berufung auf die Eisenbahngesellschaft Renfe. Der Zwischenfall ereignete sich in der Nähe des Bahnhofs von Lunel in Südfrankreich. Die Passagiere seien mit Bussen nach Montpellier gebracht worden. Das Feuer brach aus unbekannter Ursache in der Lok am Ende des Zuges aus.