Feuerpause im syrischen Bürgerkrieg hält offensichtlich

Die Feuerpause im Bürgerkriegsland Syrien wird offenbar weitgehend eingehalten. Kurz nach Mitternacht hieß es bei den in Großbritannien ansässigen Syrischen Menschenrechtsbeobachtern, dass an den meisten Fronten Ruhe herrschte. Auch russische Kampfflugzeuge seien nicht aktiv gewesen. Die USA und Russland hatten sich Anfang der Woche auf die Feuerpause geeinigt. Ausgenommen von ihr sind die Terrormiliz IS und die Al-Nusra-Front. Die Waffenruhe soll den Weg ebnen für die Wiederaufnahme der Friedensgespräche am 7. März.