Feuerpause in Ukraine hält - Abzug schwerer Waffen fortgesetzt

Im Kriegsgebiet Donbass schweigen nach Angaben der ukrainischen Regierungstruppen die Waffen weitgehend. In der Nacht seien keine Schüsse gefallen. Nur am Abend hätten prorussische Separatisten Stellungen der Regierungstruppen beschossen. Die Separatisten kündigten an, heute den Abzug schwerer Waffen von der Frontlinie abzuschließen. Die Feuerpause und eine entmilitarisierte Zone zu schaffen, sind Kernpunkte eines Friedensplanes, den beide Seiten in der weißrussischen Hauptstadt Minsk vereinbart hatten.