Feuerwehr bekämpft weiter Großbrand bei Geflügelproduzent Wiesenhof

Der Großbrand beim Geflügelproduzenten Wiesenhof wird die Rettungskräfte voraussichtlich noch bis zum späten Vormittag beschäftigen. Im niedersächsischen Lohne löschten Feuerwehrleute auch am frühen Morgen noch Brandnester. Mit Baggern und Radladern wurden Rolltore geöffnet, um in die ausgebrannten Hallen zu kommen. Das Feuer war am Ostermontag aus noch ungeklärter Ursache ausgebrochen. Innerhalb kurzer Zeit standen zwei Hallen lichterloh in Flammen. Stundenlang stiegen schwarze Rauchwolken über dem Gelände auf.