Feuerwehr kommt in Kalifornien voran - Spuren der Verwüstung

Im Kampf gegen die Flammen haben Feuerwehrleute in Kalifornien erste Fortschritte gemacht. Dank gesunkener Temperaturen und abgeflauter Winde konnten zwei Brände etwas eingedämmt werden. In einigen Gebieten machten sich Einwohner, Katastrophenschutz- und Versicherungsexperten ein Bild der Lage in vom Feuer zerstörten Gegenden. Der Katastrophenschutz warnt, die Feuer könnten jederzeit wieder angeheizt werden. Bislang kam eine 72-Jährige Frau ums Leben. Einige Menschen werden noch vermisst. Viele Gebäude wurden zerstört.