Führende SPD-Politiker sehen Gefahr für große Koalition

In der SPD wächst die Furcht vor einem Nein der Mitglieder zu einer großen Koalition. Der «Bild»-Zeitung sagte Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit: «An der SPD-Basis gibt es starke emotionale Widerstände gegen eine große Koalition.» Der Vorsitzende der SPD-Arbeitnehmerflügels, Klaus Barthel, sagte: «Wenn wir jetzt abstimmen würden, wäre das Ergebnis ein klares Nein.» Er forderte die SPD-Spitze auf, in den Koalitionsverhandlungen hart zu bleiben. Der frühere SPD-Vorsitzende Kurt Beck sagte: «Die Union muss wissen, dass wir unseren Mitgliedern etwas liefern müssen.»