Fiat Chrysler ruft Jeeps und Pickup-Trucks zurück

Der italienisch-amerikanische Autohersteller Fiat Chrysler beordert in den USA gut 140 000 Fahrzeuge in die Werkstätten.

Fiat Chrysler ruft Jeeps und Pickup-Trucks zurück
Mauritz Antin Fiat Chrysler ruft Jeeps und Pickup-Trucks zurück

Der Rückruf betrifft laut Unternehmensmitteilungen vom Dienstag 65 760 Ram-Pickup-Trucks, bei denen Überhitzungen zu Problemen beim Antiblockiersystem führen können, durch die schlimmstenfalls die hintere Achswelle brechen und Räder abfallen könnten.

Zudem sollen 75 364 Jeep Cherokees repariert werden, deren Klimaanlagen aufgrund potenzieller Defekte Feuer fangen könnten. Weltweit betrifft der Rückruf weitere über 40 000 Wagen, die meisten davon in Kanada und Mexiko.