«Fifty Shades of Grey» feiert Premiere bei Berlinale

Die Bestsellerverfilmung «Fifty Shades of Grey» feiert am Abend bei der Berlinale ihre mit Spannung erwartete internationale Premiere. Die Hauptrollen spielen die Nachwuchsstars Dakota Johnson und Jamie Dornan. Regie führte Sam Taylor-Johnson. Die Erotik-Trilogie von E.L. James gilt als Phänomen: Sie hat sich weltweit mehr als 100 Millionen Mal verkauft. In der Geschichte geht es um die Studentin Anastasia Steele, die von dem erfolgreichen Unternehmer Christian Grey in die Sadomaso-Welt eingeführt wird. Kinostart ist am Donnerstag.