Filmfest in Toronto geht mit Publikumspreis zu Ende

Mit dem Publikumspreis endet heute das 38. Filmfestival im kanadischen Toronto. Beim elftägigen Filmfest standen in diesem Jahr 288 Filme und 78 Kurzfilme aus 70 Ländern auf dem Programm. Deutschland war mit 26 Filmen vertreten, darunter Dokus und Koproduktionen. Anders als in Berlin, Cannes und Venedig wählt in Kanada nicht eine Jury, sondern das Publikum die Gewinner. Trotzdem gilt das Toronto International Film Festival als ein Oscar-Vorbote. Viele Preisträger der vergangenen Jahre räumten später auch in Hollywood ab.