«Financial Times»: EU wird Google unfairen Wettbewerb vorwerfen

Die EU-Kommission wird Google laut Medienberichten offiziell unfairen Wettbewerb vorwerfen. Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager werde dies heute ankündigen, berichteten «Financial Times», «Wall Street Journal» und «New York Times» unter Berufung auf informierte Personen. Der Vorwurf laute, dass Google in seiner Suchmaschine Rivalen zugunsten eigener Dienste benachteiligt habe, hieß es. Die EU-Kommission sieht darin den Missbrauch einer marktbeherrschenden Position. Google hat in europäischen Ländern Marktanteile von bis zu 90 Prozent bei der Internetsuche.