Fitschen droht längerer Prozess - Ankläger wollen weitere Zeugen

Überraschung im Prozess gegen Top-Banker der Deutschen Bank: Co-Chef Jürgen Fitschen muss in den nächsten Monaten wohl noch mehr Zeit auf der Anklagebank im Münchner Landgericht verbringen als bislang gedacht. Die Staatsanwaltschaft hat die Vernehmung von fast 30 weiteren Zeugen beantragt, um den Angeklagten versuchten Prozessbetrug im Fall Kirch nachzuweisen. Darunter sind auch prominente Namen wie Medienunternehmer Rupert Murdoch, Springer-Chef Mathias Döpfner und Verlegerin Friede Springer.