Flüchtlingsaktion vor dem Bundeskanzleramt

Mit einer Aktion vor dem Bundeskanzleramt haben mehrere Dutzend Aktivisten der Organisation Campact für eine andere Flüchtlingspolitik demonstriert. Mit «Leichentüchern» bedeckt legten sich einige der Demonstranten vor den Zaun, um an die mehr als 1100 Flüchtlinge zu erinnern, die in den vergangenen Tagen im Mittelmeer umgekommen sind. «Die EU muss das Massensterben an ihren Außengrenzen beenden: Es braucht endlich legale und gefahrenfreie Fluchtwege für Schutzsuchende», sagte Campact-Sprecherin Katharina Nocun. Die Polizei sprach von rund 45 Demonstranten.