Flüchtlingsdrama im Mittelmeer: Steinmeier für bessere Seenotrettung

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat vor allzu großen Erwartungen an das EU-Sondertreffen zu den jüngsten Flüchtlingskatastrophen im Mittelmeer gewarnt. Die Europäische Union müsse so schnell wie möglich dafür sorgen, dass nicht noch mehr Menschen im Mittelmeer umkämen, sagte er bei seiner Ankunft im Luxemburg. Als ersten möglichen Schritt nannte Steinmeier eine Verbesserung der Seenotrettung. Die Außen- und Innenminister der EU-Staaten kommen am Nachmittag zu einem Krisentreffen zusammen. Über einen möglichen Sondergipfel ist noch nicht entschieden.