Flüchtlinge: CSU zweifelt an rascher Lösung durch EU-Türkei-Abkommen

Die CSU hat erhebliche Zweifel am Zustandekommen und der raschen Wirkung eines EU-Türkei-Abkommens in der Flüchtlingskrise. Unter anderem sei offen, wie innerhalb der EU die geplanten Flüchtlingskontingente verteilt werden könnten, die der Türkei abgenommen werden sollen, sagte CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer vor einem Treffen der Unionsspitze in Berlin. Durch die Vielstimmigkeit innerhalb der EU hätten sich «die Preise auf diesem Basar» der Verhandlungen mit der Türkei stark verändert, kritisierte Scheuer mit Blick auf den EU-Türkei-Gipfel.