Flüchtlinge passieren ungehindert Grenze zu Mazedonien

Hunderte Flüchtlinge haben offenbar ungehindert die Grenze von Griechenland nach Mazedonien überquert. Zwar seien mazedonische Polizei und Streitkräfte vor Ort, sie würden die Menschen aber nicht mehr aufhalten, berichtet das Internetportal Vesti.mk.

Flüchtlinge passieren ungehindert Grenze zu Mazedonien
Georgi Licovski Flüchtlinge passieren ungehindert Grenze zu Mazedonien

Am Samstagnachmittag hatten Hunderte Flüchtlinge am Grenzübergang Gevgelija den Stacheldraht niedergerissen, um nach Mazedonien und von dort weiter nach Serbien zu gelangen. Dabei hatten die mazedonischen Einsatzkräfte zunächst erneut mit Gewalt versucht, die Menschen aufzuhalten.

Derweil kamen serbischen Medien zufolge rund 5000 Menschen in Presevo - hinter der nordmazedonischen Grenze - an, wo sie in einem Flüchtlingslager untergebracht wurden.