Flüchtlinge protestieren gegen geplante Rückführung

In Griechenland demonstrieren Flüchtlinge gegen die ab Montag geplante Rückführung von Migranten in die Türkei. Flüchtlinge auf Lesbos und Chios sprachen von «Deportationen». Die Stimmung sei explosiv, hieß es bei der Küstenwache. In der Türkei wiederum gibt es Widerstände gegen die Aufnahme der Flüchtlinge. Im Rahmen des EU-Türkei-Paktes sollen am Montag zunächst rund 750 Menschen, die illegal auf die Ägäis-Inseln gekommen sind, zurückgebracht werden. Griechenland will dabei jedem Flüchtling einen Polizisten an die Seite stellen.